Web Site Creator

VIELE GUTE GRÜNDE FÜR EIN IPO

Ein IPO eröffnet zusätzliche Finanzierungsmöglichkeiten


Es gibt viele entscheidende Gründe für einen Börsengang: Im Laufe des Lebens- und Wachstumszyklus eines Unternehmens gibt es Punkte, an denen es neues Kapital oder zusätzliche Investoren benötigt, um

    • Kapazitäten auszubauen,

    • neue Produkte einzuführen,

    • im Ausland zu expandieren,

    • neue Wachstumsfelder zu erschließen,

    • ein anderes Unternehmen zu übernehmen (M&A, Fusion etc.),

    • einen Unternehmensteil zu verselbständigen (Spin-Off),

    • einen Generationswechsel oder ein Exit (PE, VC, Beteiligungsgesellschaft)

      einzuleiten,    

    • Mitarbeiter zu beteiligen,

    • den Bekanntheitsgrad zu erhöhen, 

    • die Kapitalkosten zu optimieren oder

    • kapitalstärker und unabhängiger zu werden.


Während man einige der obigen Punkte auch mit Unternehmensanleihen, Krediten oder Mezzanine-Kapital lösen kann, ist neues, richtiges Eigenkapital der Schlüssel für alle der obigen Ziele, da es dem Unternehmen ohne Rückzahlungsverpflichtung zur Verfügung steht.


Bei der Eigenkapitalsuche hat ein Unternehmen die beiden Möglichkeiten: Private oder Public Equity.


In beiden Fällen sollte dem Management schon vorab klar sein, dass externe Investoren tiefergehende Informationen und regelmäßige Kontakte fordern. Dies bedeutet ein Mehraufwand für das Reporting sowie eine Ausweitung der Transparenz. Außerdem wollen Investoren mehr oder weniger stark mitreden.


Ist man dazu bereit, müssen alle Unternehmensdaten genau analysiert werden, um festzustellen, ob das Unternehmen schon reif für die Börse (Public Equity) ist oder für einige Zeit private Investoren benötigt, um diese Schwelle dann mittelfristig zu erreichen. Auch diese werden aber nach einiger Zeit einen Exit suchen, der auch in einem Börsengang enden kann.


Dank einer genauen Analyse von externen Informationen (Peer-Group, Börsenumfeld, Wettbewerbsumfeld etc.) sowie aller internen Unternehmensdaten (wie z.B. Organisation, Management, Stärken und Schwächen) kann IR CONSULT genau feststellen, welche Möglichkeit für das Unternehmen aktuell die beste ist. Auf Basis einer ersten Bewertung lässt sich auch herleiten, ob die Preisvorstellung des Managements oder der Aktionäre mit dem temporären Börsenumfeld übereinstimmen.


Dieser Börsenreifetest (http://www.boersenreif.de/) ist günstig und sollte auf jeden Fall zuallererst durchgeführt werden, um eventuell falsche Vorstellungen zu beseitigen, Schwachstellen aufzudecken und auch schon klare Vorstellungen für ein mögliches IPO zu bekommen. Dadurch lassen sich auch unnötige Ausgaben einsparen, als wenn man erst zu einem späteren Projektzeitpunkt merkt, dass noch Hausaufgaben zu erledigen sind und das IPO deshalb verschoben werden muss.


IR CONSULT freut sich, ihnen diese vorab zu klärenden Fragen kompetent und ausführlich beantworten zu können. 

FOLLOW US

f

ADRESSE
IR CONSULT (IPO-ADVISOR.de)
Am Kirschenberg 43
61239 Ober-Mörlen (nahe bei Frankfurt/Main)
Deutschland

KONTAKT
Alexander Vollet, CEO
Email: post@ir-consult.de
Phone : 06002 - 92042
Mobile: 0172 - 688 4341

Danke für ihre Nachricht. Wir melden uns so schnell wie möglich.